Abbaye Notre-Dame de Sénanque

Das Kloster Notre-Dame de Sénanque gehört zu den bekanntesten Fotomotiven der Provence. Dies liegt insbesondere an dem wundervollen Anblick des Klosters mit seinen vorgelagerten Lavendelfeldern.

Abbaye Notre-Dame de Sénanque

Das Kloster Notre-Dame de Sénanque gehört zu den bekanntesten Fotomotiven der Provence. Dies liegt insbesondere an dem wundervollen Anblick des Klosters mit seinen vorgelagerten Lavendelfeldern.

L‘ Abbaye Notre-Dame de Sénanque liegt an der D177 nur wenige Kilometer nördlich von Gordes entfernt. Wer es zeitlich einrichten kann, sollte die Abtei unbedingt in der Nebensaison besichtigen, da in der Hauptsaison viele Touristenbusse hier halt machen. Gegründet wurde Sénanque im Jahr 1148 von Mönchen des Zisterzienser-Ordens. Die Blütezeit des Klosters hielt bis zum 14. Jahrhundert an. Aufgrund der französischen Revolution wurde Sénanque schließlich im Jahr 1791 aufgelöst. Die Wiederbelebung fand erst in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts statt.

Kloster Notre Dame de Sénanque bei Gordes im Luberon

Abbaye Notre Dame de Sénanque

Das Kloster beeindruckt durch seine schlichte und einzigartige Bauweise, die sich von vielen Klöstern in der Provence in ihrer Art unterscheidet. Der Kreuzgang hat 48 Arkadenbögen mit kleinen Säulen.

Zisterzienser-Kloster Senanque mit Lavendelfelder

Blick auf das Kloster Sénanque von der Höhenstraße aus

Tipp:

 Das Kloster von Sénanque sollte man unbedingt zwischen Juli und Anfang  August besuchen, da der Lavendel in der Regel schon mitte August geerntet wird.

Sehenswürdigkeiten:

  • Besichtigung des Klosters (Dormitorium, Basilika, Kreuzgang)
  • Lavendelfelder um Sénanque

Infos:

  • Eintritt: 7,-  €
  • Kinder: 3,- € (6 bis 18 Jahre)
  • Besichtigungszeiten: Geschlossen zwischen 05. und 18. Januar 2015 ansonsten 14:15 und 15:30 Uhr | Februar bis April 2015: 10:30, 14:30, 15:30 und 16:30 Uhr (3. April geschlossen sowie Sonntag Vormittag) | Mai 2015: 10:10, 10:30, 14:30, 15:30, 16:30 (14. Mai geschlossen sowie Sonntag Vormittag) | 01. Juni bis 04. Juli 2015: 10:10, 10:30, 14:30, 15:10, 15:30, 16:10 und 16:30 Uhr (15. August geschlossen und Sonntag Vormittag) | 05. Juli bis 31. August 2015: 10:10, 10:30, 14:30, 15:10, 15:30, 15:45, 16:00, 16:15 und 16:30 Uhr (15. August geschlossen und Sonntag Vormittag | September 2014: 14:30, 15:30 und 16:30 (Geschlossen am Sonntag Vormittag) | 01. Oktober bis 11. November 2014: 14:30, 15:30 und 16:30 Uhr (Geschlossen am 1. November und Sonntag Vormittag) | 12. November bis 31. Dezember: 14:15 und 15:30 Uhr (Geschlossen am 13. und 25. Dezember sowie den Vormittagen)
  • Lage: an der D177
  • Webseite: Kloster Sénanque

Stand: September 2014

Bildergalerie:

Kommentar verfassen

17 + 1 =