Cassis

Cassis

Von den Städten an der Côte d'Azur hat Cassis seinen Charme als pittoreske Hafenstadt noch weitestgehend erhalten. Die Kulisse mit dem alten Hafen, dem türkisen Meer und den hohen Klippen ist einfach atemberaubend. Im Hafen starten von Cassis starten auch die Bootstouren zu den bekannten Calanques (kleine Felsbuchten), die man unbedingt besichtigen sollte.

Es gibt an der gesamten Côte d’Azur nur noch wenige kleine pittoreske Hafenstädte, die ihr altes Flair erhalten haben. Das östlich von der Großstadt Marseille liegende Cassis gehört definitiv zu den schönsten Beispielen dieser Gattung.

 

Cassis Abfahrt Calanques Hafen

Hafen von Cassis

Bekannt ist Cassis vor allem wegen der Calanques in unmittelbarer Nähe. Von Cassis aus fahren mehrmals tägliche Boote in die schmalen Felsbuchten. Die schönste Bucht ist die Calanque d’en Veau. Leider ist es nicht mehr möglich bei den Bootsfahrten an den schmalen Sandstränden auszusteigen. Wer hier baden möchte, muss eine mehrstündige Wanderung auf sich nehmen. Für Kleinkinder daher eher ungeeignet. Auch ist es im Hochsommer nicht immer ganz ungefährlich, da diese Region doch häufig von Waldbränden heimgesucht wird.

cassis-hafen-klippen-cote-d-azur-provence-alpes-maritimes

Cassis Hafen mit Blick auf die Klippen

Cassis selber hat auch einen sehr schönen Badestrand mit feinem Sand und türkisem, klarem Wasser. Der Ort überzeugt zudem mit einem pittoresken Fischerhafen inklusive Leuchtturm, einer Burg auf einem Felsen und einem fantastischen Blick auf die Klippen. Nicht zu Unrecht gilt Cassis als einer der schönsten Küstenorte an der französischen Mittelmeerküste bzw. an der Côte d’Azur.

cassis-strand-cote-azur-provence

Strand von Cassis

Tipp:

 Wer Zeit hat, sollte auch unbedingt die Höhenstraße (Route des Cretes) Richtung „La Ciotat“ fahren. Auf diesen Weg befinden sich nämlich die höchsten Klippen der französischen Küste (Côte d’Azur). Wer schwindelfrei ist, sollte auf jeden Fall den Ausblick auf Cassis und das Meer von den Klippen aus genießen.

Sehenswürdigkeiten:

  • Vieux Port
  • Calanques d’en Veau
  • Plage de Cassis
  • Route des Cretes

Infos:

  • Office de Tourisme: Quai des Moulins
  • Öffnungszeiten: Mo-Sa, 9h-18:30h, So 9:30-18h
  • Lage: östlich von Marseille
  • Parktplatz: Rue de la Viguerie
  • Markt: Parking du Marché, Mittwoch und Freitag, 8h bis 13h
  • Webseite: Cassis Village
  • Bootsfahrt zu Calanque d’en Veau: ca. 45 mn, Erwachsene: 16 €, Kinder 3 bis 10 Jahre: 9,50 €, Kleinkinder bis 3 Jahre: 1 €

Stand: September 2014

Restaurants:


Preisniveau: € bis €€ (Günstig) | €€€ (Mittel) | €€€€ (Gehoben)

  • La Vieille Auberge, 14 Quai Jean Jacques, (€€€)
  • L’Oustau de la Mar, 20 Quai des Baux (€€€, direkt am Hafen)
  • Restaurant Le Chaudron, 4 Rue Adolphe Thiers (€€€, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis)
  • Restaurant Calendal, 3 Rue Brémond (€€€, sehr lecker) =>Tipp<=

Strände:

  • Plage de la Grande Mer =>Tipp<=
  • Plage du Bestouan
  • Anse du Corton
  • Anse de l’Arène
  • Les Roches plates

Bildergalerie:

Kommentar verfassen

1 × 5 =