Daube de Bœuf

rezepte provence fleisch

Das Daube de boeuf ist die provenzalische Antwort auf das Bœuf Bourguignon – Rindfleisch in Rotwein. Von den Zutaten unterscheiden sich die beiden Rezepte nur in der Wahl des Rotweins und den beiden Zutaten Nelke und Orange. Das Rezept benötigt zwar etwas Zeit, dafür wird man aber am folgenden Tag mit einem außergewöhnlichen Gericht verwöhnt. Zum Daube de Bœuf passt sehr gut der Gratin Dauphinois (Kartoffelauflauf).

 

ANLEITUNG
Aufwand:
ca. 60 Minuten
Personen:
4
Zutaten:
  • 2 kg Rindfleisch
  • 1 Flasche Rotwein (Rasteau, Beaumes-de-Venise oder Vacqueyras)
  • 150 g geräucherter Speck
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Schalotten
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Gewürznelken
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
Zubereitung:
  • Das Rindfleisch in Würfel (etwas kleiner als beim Gulasch) schneiden.
  • Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
  • Die Bio-Orange schälen mit einem feinen Schälwerkzeug.
  • Alle Zutaten inkl. Rotwein in eine Schüssel geben und über Nacht im Kühlschrank zugedeckt marinieren.
  • Am nächsten Tag das Fleisch passieren und die Marinade aufbewahren.
  • Nun das Fleisch scharf von allen Seiten anbraten.
  • Danach das Fleisch mit der Marinade in einem Bräter/Ofenform füllen und für ca. 4-5 Stunden bei 100 Grad (Umluft) im Backofen schmoren.
  • Immer wieder auf die Flüssigkeit achten und notfalls mit etwas Fleischbrühe auffüllen.
  • Die Kräuter (Thymian, Rosmarin, Lorbeerblatt) entfernen.
  • Mit besten Olivenöl beträufeln sowie mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.


Bon Appétit

 

 

Kommentar verfassen

1 × eins =