L’Isle-sur-la-Sorgue

L’Isle-sur-la-Sorgue

L'Isle-sur-la-Sorgue ist eine französische Kleinstadt, die zwischen Avignon und Gordes im Département Vaucluse in der Region Provence liegt. Bekannt ist die Stadt, weil sie praktisch wie eine Insel von Kanälen und dem Fluss "La Sorgue" umgeben ist.

LIsle-sur-la-Sorgue ist eine französische Kleinstadt, die zwischen Avignon und Gordes im Département Vaucluse in der Region Provence liegt.

 

Bekannt ist die Stadt, weil sie praktisch wie eine Insel von Kanälen und dem Fluss „La Sorgue“ umgeben ist. Der Stadtkern ist weniger mittelalterlich wie bekannte Nachbarstädte und Dörfer, dafür aber schmücken Häuser mit gotischen und Renaissance-Fassaden die Straßen und Gassen von L’Isle-sur-la-Sorgue.

Isle sur la Sorge in der Provence

L’Isle-sur-la-Sorgue (Provence)

Die kleinen Brücken über die Kanäle, hölzerne Wasserräder aus der Zeit, wo  Isle-sur-la-Sorgue noch für sein Handwerk, der Produktion von Wolle und Seide aber für seine Wassermühlen für Korn und Öl bekannt war, machen den besonderen Charme von L’Isle-sur-la-Sorgue aus. Das Verweilen in kleinen Cafés und Restaurants, die unmittelbar an den Kanälen liegen, machen dann ihren besonderen Reiz aus. Heute ist Isle-sur-la-Sorgue für Antiquitätenausstellungen und den Verkauf von Antiquitäten landesweit bekannt.

 

Restaurants in Isle-sur-la-Sorgue

Blick auf L’Isle-sur-la-Sorgue

In der Umgebung von L’Isle-sur-la-Sorgue gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die es zu erkunden gibt. Deshalb bietet sich der Ort auch sehr gut als Urlaubsort an, da bekannte Städte wie Carpentras und Avignon nicht weit entfernt liegen. Auch die Erkundung des wenige Kilometer entfernten Luberon mit seinen zahlreichen Bergdörfern ist empfehlenswert. Zum bekannten Bergdorf Gordes mit dem Kloster Sénanque sind es gerade mal 18 Kilometer. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Quelle des Flusses „Sorgue“ am Rande des Ortes Fontaine-de-Vaucluse, der östlich von Isle-sur-la-Sorgue liegt.

Bildergalerie:

Kommentar verfassen

11 + 11 =