L’île de Porquerolles

L’île de Porquerolles

île de Porquerolles ist eine der wunderbarsten Inseln an der Côte d'Azur mit dem schönen Sandstrand "Plage Notre Dame". Die Insel erreicht man am besten über die Halbinsel am Tour Fondue à Giens. Die Bootsfahrt dauert nicht länger als 20 min. Die Insel ist geprägt von Weinfeldern, Olivenhainen und malerischen Buchten.

île de Porquerolles ist eine der wunderbarsten Inseln an der Côte d’Azur mit dem schönen Sandstrand „Plage Notre Dame“ . Die Insel erreicht man am besten über die Halbinsel von Giens am Tour Fondue à Giens. Die Bootsfahrt dauert nicht länger als 20 min.

 

Île de Porquerolles Côte d'Azur

Île de Porquerolles

île de Porquerolles hat eine Länge von ca. 7 km und eine Breite 3 km. Die Insel ist geprägt von Weinfeldern, Olivenhainen und malerischen Buchten. Der Hafen von Porquerolles ist vielleicht nicht so pittoresk wie der von Cassis, jedoch noch lohnenswert, da es einiges zu erkunden gibt. Restaurants, Cafés und ein altes Fort oberhalb des Hafens laden zum Verweilen ein.

Porquerolles Hafen mit Restaurants

Hafen von Porquerolles

Da auf Porquerolles sehr guter Wein angebaut wird, sollte man diesen unbedingt in einen der Cafés oder Restaurants probieren. Der Rosé ist fantastisch, aber auch nicht gerade günstig. Im Supermarkt kostet die Flasche ca. 16,- EUR.

Buchten mit türkisblauen Wasser auf Porquerolles

Bucht auf Porquerolles

Der schönste Strand von Porquerolles und einer der schönsten Strände Europas ist der Plage Notre Dame. Dieser ist vom Hafen nicht gerade schnell zu erreichen. Am besten man mietet sich am Hafen ein Fahrrad (Montainbike). Ansonsten dauert der Fußmarsch ungefähr eine Stunde. Diese „Strapazen“ im Sommer lohnen sich aber. Es erwartet euch eine wunderschöne türkise Buch mit kristallklarem Wasser. Der Strand ist sehr flach und ideal für Kinder geeignet, da es sehr langsam erst tief wird.

Plage Notre Dame Porquerolles

Bucht auf der Insel Île de Porquerolles

Man kann hier auch sehr gut Schnorcheln. Das Wasser ist sehr klar und man sieht tolle Fische und Unterwasserpflanzen. Mir sind größere Fische und ein Tintenfisch begegnet. Ein Hauch von Karibik weht über die Bucht von Notre Dame. Kann jedem nur empfehlen, diese Bucht anzuschauen und natürlich einen Spaziergang über die Insel von Porquerolles zu tätigen. In der es einiges zu entdecken gibt (alte Fortanlagen, Leuchtürme, Olivenbäume und Weinstöcke).

Tipp:

 Um die Insel zu erkunden lohnt es sich, Fahrräder zu mieten. Hier findet ihr eine Auswahl von Fahrrad-Verleiher auf der Insel:

  • Le cycle Porquerollais, 1 rue de la Ferme (14,50 € bis 20,- € Erwachsene | 11,50 € Kinder)
  • L’Indien, Place d’Armes
  • Loca V.T.T., Rue de la Douane
  • La Méduse, Carré du Port (15,- € Erwachsene | 12,- € Kinder)Stand: September 2014

Sehenswürdigkeiten:

  • Hafen von Porquerolles
  • Fort du Grand Langoustier erbaut von Kardinal Richelieu im Jahr 1633
  • Phare de Porquerolles – Schöner Leuchtturm aus dem Jahr 1830
  • Le Moulin du Bonheur – Alte Windmühle
  • Fort Sainte Agathe aus dem 16. Jahrhundert

Infos:

  • Parktplatz: 7,- €  (ganzer Tag)
  • Fährgesellschaft: TLV-TVM
  • Bootsfahrt Erwachsene: 19,50 €
  • Bootsfahrt Kinder: 17,30 € (4- 12 Jahre)
  • Kinder: bis 3 Jahren kostenlos.
  • Öffnungszeiten: siehe Link
  • Lage: Tour Fondue à Giens

Stand: September 2014

Restaurants:


Preisniveau: € bis €€ (Günstig) | €€€ (Mittel) | €€€€ (Gehoben)

  • L’Auberge des Glycines, 22 Place d’Armes (€€€, Schöne Terrasse)
  • Le Pelagos, Place d’Armes (€€€, Schattiger Platz)
  • La Villa Sainte-Anne, Place d’Armes (€€€€, Schöne Terrasse)
  • L’Eucalyptus, Place d’Armes (€€ bis €€€, Kindermenü für 12,- €)
  • Caffé Rosso, Le Port de Porquerolles (Ital. Küche, €€€, Meerblick)
  • La Plage, Le Port de Porquerolles (€€, Meerblick)

Strände:

  • Plage d’Argent (Nord-Westseite)
  • Plage de la Courtade (Nord-Ostseite)
  • Plage de Notre-Dame (Nord-Ostseite)

Bildergalerie:

Kommentar verfassen

neun − sieben =