Ratatouille

Ratatouille ist ein provenzalischer Gemüseeintopf aus Auberginen, Zuchnini, Tomaten und Paprika. Diese Speise kann man als vegetarischen Hauptgang genießen oder auch als Beilage zum Fleisch. Dieses Rezept ist von der Menge und Zutaten als Beilage gedacht.

 

ANLEITUNG
Aufwand:
ca. 40 Minuten
Personen:
4
Zutaten:
  • 300 g Tomaten
  • 1 Aubergine
  • 2 Zucchini
  • 1 halbe rote Paprika
  • 1 halbe gelbe Paprika
  • 3 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • frischer Thymian (ca. 1 bis 2 TL)
  • frischer Rosmarin (ca. 1 bis 2 TL)
  • Olivenöl (zum Braten)
  • Olivenöl (bestes Olivenöl verwenden)
  • Fleur de Sel (oder anderes Meersalz)
  • frisch gemahlener Pfeffer
Zubereitung:
  • Zuerst die Tomaten im heißen Wasser abbrühen und die Haut entfernen. Anschließend die Tomaten entkernen und in Stücke schneiden.
  • Die Aubergine in dünne Scheiben schneiden, auf einem Küchenpapier legen und gut salzen. Ca. 20 Minuten ziehen lassen.
  • Die Zucchini in dünne Scheiben und die Paprika in feine Streifen schneiden.
  • Die Schalotten, den Knoblauch und die Kräuter fein hacken.
  • Nun alle Zutaten mit Ausnahme der Tomaten, Knoblauch und Kräuter in Olivenöl kurz anbraten (ca. 5 Minuten)
  • Anschließend die Tomaten und den Knoblauch dazugeben.
  • Nach wenigen Minuten noch die Kräuter dazugeben und alles ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze garen.
  • Mit besten Olivenöl beträufeln sowie mit Meersalz und Pfeffer abschmecken


Bon Appétit

 

 

Kommentar verfassen

drei × eins =