Saintes-Maries-de-la-Mer

Saintes-Maries-de-la-Mer ist ein Wallfahrtsort, der unmittelbar am Meer im Naturpark der Camargue liegt. Der Ort ist für seine Marienwallfahrt und der Verehrung der „Schwarzen Sarah“ durch die Gitanes (Zigeuner) bekannt

Wehrkirche-Aussenansicht-Saintes-Maries-de-la-Mer-Camargue

Saintes-Maries-de-la-Mer ist ein bekannter Wallfahrtsort, der unmittelbar am Meer im Naturpark der Camargue liegt. Der Ort ist auch die zentrale Anlaufstelle für Touren durch die Camargue.

 

Die Wallfahrt von Saintes-Maries-de-la-Mer

Der Ort ist für seine Marienwallfahrt und der Verehrung der „Schwarzen Sarah“ durch die Gitanes (Zigeuner) bekannt. Jedes Jahr im Mai kommen zahlreiche unterschiedliche Zigeunergruppen aus ganz Europa und anderen Kontinenten, um gemeinsam der Schutzheiligen Sarah zu gedenken. Die Wallfahrt ist ein ganz besonderes Ereignis in der Region, dass mit traditionellen Gewändern und geschmückten Reitern und Pferden gefeiert wird. Bei dieser Wallfahrt werden auch die typischen provenzalischen Kostüme aus der nahe liegenden Stadt Arles getragen.

Saintes-Maries-de-la-Mer Camargue

Häuser in Saintes-Maries-de-la-Mer

Ansonsten ist Saintes-Maries-de-la-Mer geprägt von schmalen und kleinen weißen Häusern und dem zentralen Bauwerk der Wehrkirche, die auch eines der wenigen mittelalterlichen Gebäuden im Dorf ist. Innerhalb der Kirche werden die Reliquien in einer Truhe oberhalb des Altars aufgehoben. Die Krypta ist auch frei zugänglich, in der Statuen und Schreine der Marien und Sarah zu finden sind. Die Legende der zwei Marien wird in der Kirche auf französisch auf mehreren Tafel anschaulich erklärt. Das Dach der Wehrkirche ist gegen eine Gebühr begehbar. Von hier aus hat man auch einen tollen Blick auf den Ort und das Meer.

Strand und Meer bei Saintes-Maries-de-la-Mer

Meer bei Saintes-Maries-de-la-Mer

Viel an interessanten Gebäuden hat Saintes-Maries-de-la-Mer leider nicht. Es gibt noch eine Arena für Stierkämpfe, einen kleinen Hafen und einen sehr schönen langgezogenen Sandstrand, der westlich am Ortsrand beginnt.

Stiere im Nationalpark der Camargue

Stiere in der Camargue

Ich fand persönlich Saintes-Maries-de-la-Mer jetzt nicht so spektakulär wie andere Orte in der Provence. Es fehlte mir ein historischer Dorfkern und mehr Flair. Wer sich aber die Camargue gerne anschauen möchte, sollte trotzdem diesem Ort einen Besuch abstatten, weil er wie Aigues-Mortes für die Camargue steht.

Bildergalerie:

[foogallery id=“2526″]

Kommentar verfassen

10 + sechzehn =